Zum Inhalt springen

UNESCO - Schule

Der 10.06.2022 war ein bedeutender Tag im Schulleben der 2A. Nachdem sie vier Mal den Demokratieworkshop besucht haben, wurden sie als PROFIS DER DEMOKRATIE geehrt. Bei einem Festakt in der Hofburg mit wichtigen Vertretern der österreichischen Politik (Parlamentspräsident, Abgeordnete aller Parteien des österreichischen Parlaments) bekamen unsere Schüler:innen die Goldmedaille für die erfolgreiche Teilnahme. Sehr stolz sind wir auch auf unsere Redner:innen (Jasmin, Oskar und Hayat) vor großem, prominentem Publikum. Zum Abschluß gab es noch ein köstliches Buffet. (Schmidt, Schabetsberger)

Zum 4. Mal besuchte die 2A die Demokratiewerkstatt. Für echte "Demokratieprofis" ging es diesmal um "Politik" - Wer vertritt mich im Parlament?; für wen sind die Gesetze da?; wer kann Gesetze verändern und was hat das Parlament damit zu tun? – Bei diesem Workshop drehte sich alles um Gesetze: Woher kommen sie, wieso benötigen wir welche und wie kannst du selbst mitgestalten? Gemeinsam im Team wurden Informationen gesammelt und Aufgaben gelöst. Unterstützung bekam die 2A dabei von einer „echten“ Nationalratsabgeordneten (Dr. Elisabeth Götze von den Grünen). Dadurch erhielten sie einen direkten Einblick in den Arbeitsalltag der Parlamentarierin. Auch diesmal wurde ein Podcast gemacht, der in Kürze  hier nachzuhören ist.
(Schmidt, Schabetsberger)

Die 2A besuchte am 19.04.2022 zum 3. Mal die DEMOKRATIEWERKSTATT. In einem Workshop zum Thema: "Wir und die EU" wurden von eifrigen Reporter:innen tolle Artikel zu diesem Thema verfasst und in einem "Extrablatt" herausgegeben. (Schmidt, Schabetsberger)

Der Podcast, den die Schüler/innen der 2A gestaltet haben ist hier zu hören:
https://www.demokratiewebstatt.at/fileadmin/calendar/files/2021/20211104_906016_2A_BRGMarchettigasse_MW_Radio.mp3

Die 2A besuchte am 4.11.2020 die DEMOKRATIEWERKSTATT. In einem Workshop zum Thema: "Wie informiere ich mich" ging es um den Umgang mit Medien, ihre bedeutende Rolle in der Demokratie, um Meinungsbildung und Informationsverarbeitung. Die Schüler*innen hatten die Möglichkeit ein Interview mit der bekannten Journalistin Elisabeth Hewson zu führen und einen Podcast zum Thema "Medien und Demokratie" zu gestalten. In der Pause ging es zum Parlament und über den Burggarten zum Theseus-Tempel. (Schmidt, Schabetsberger)

Tag der Muttersprachen

UNESCO – Internationaler Tag der Muttersprachen

 

Wie jedes Jahr um den 21. Februar entdecken die 1. Klassen ihre sprachliche und kulturelle Vielfalt. Eifrig werden persönliche Sprachenporträts angefertigt und anschließend die eigenen Sprachen anhand kurzer Dialoge den Mitschüler/innen beigebracht. Die Begeisterung ist groß beim Hüpfen von Sprachinsel zu Sprachinsel, beim Üben des Erlernten im Sprachenkarussell oder beim Erwerb des Sprachenführerscheins. Fortsetzung folgt am Europäischen Tag der Sprachen. Und dieser kommt bestimmt, am 26. September …

 

Je 22 Kinder der 1ABC, Mag. Michael Dawid, Mag. Margarita Schütz, Mag. Adrian Wojciechowski, Mag. Ingeborg Mautner

/News/Templates/